Bitte wählen Sie einen Standort aus:

Downsizing

Filmposter

Inhalt

Die Ressourcen der Erde neigen sich dem Ende zu und der Planet platzt aus allen Nähten. Um das Problem der Überbevölkerung zu lösen, haben norwegische Wissenschaftler eine Methode entwickelt, mit der sie Menschen schrumpfen und somit ihre Bedürfnisse und ihren Konsum enorm verringern können. Ein 12 Zentimeter kleiner Mensch verbraucht schließlich weniger Wasser, Luft und Nahrung als ein großer. In der Hoffnung auf ein glücklicheres und finanziell abgesichertes Leben in einer besseren Welt, entscheiden sich Durchschnittsbürger Paul Safranek und seine Frau Audrey ihr stressiges Leben in Omaha hinter sich zu lassen und ihr großes Glück in einer neuen „geschrumpften“ Gemeinde zu suchen. Eine Entscheidung, die ein lebensveränderndes Abenteuer bereithält …

Kritik von Filmbesprechung.at

Nachdem sich die norwegische Entdeckung des Downsizings, des Schrumpfens von Menschen auf eine Körpergröße von rund zwölf Zentimetern, als mögliche Rettung der Erde langsam etabliert, beschließen Paul und Audrey Safranek (Matt Damon, Kristen Wiig) ihrem tristen Alltag zu entfliehen und sich ebenfalls schrumpfen zu lassen. Doch was sich zuerst wie die Erfüllung eines unwirklichen Traums anfühlt, wird sehr bald von der Realität eingeholt, und nicht nur die Beziehung der beiden leidet unter dem neuartigen Gefüge.

Weitere Filmbesprechungen